Bell’arte Salzburg

Ensemble für Alte Musik

   
 

Das Ensemble folgte den Einladungen von renommierten Konzertreihen und Festivals u.a. mit Programmen wiederentdeckter Werke. Konzertreisen führten das Ensemble durch Deutschland und Österreich, nach Italien, Spanien, Portugal, Großbritannien und in die Schweiz.

Von Rundfunkanstalten wurden viele Konzertprogramme von Bell’arte live aufgezeichnet. Das Bayerische Fernsehen produzierte zwei Sendungen: einerseits eine "Musikalische Vesper" mit Werken des Salzburger Hofkapellmeisters Andreas Hofer (1628/29 - 1684) und anderseits eine Dokumentation über die Lebensstationen des Komponisten mit Ausschnitten aus seinem Werk.

Ausschnitte aus Kritiken, Dezember 2017:

Ein leises Fest inniger Freude, Konzertprogramm "Salve Regina" 6.12.2017,
Dresden, Frauenkirche - Sächsiche Zeitung vom 8.12.2018
"Dame Emma Kirkbys Sopran, aufs Feinste mit dem der Violen verwoben, war von einzigartiger Noblessem rein und zart, sensibel und klar: Musik verleiht wesentlichen Wünschen der Seele sinnlichen Ausdruck".

Ganz mozärtlich: Emma Kirkby in St. Nikolai, Konzertprogramm "Ave Maria" 8.12.2017,
Kiel, St. Nikolaikirche - Kieler Nachrichten vom 11.12.2017
"Im bestens besuchten Mozart-Konzert der Musikfreunde fädelt sie ihre zarten Stimmfäden so geschmackvoll in den wunderbar natürlich fließenden Ensemblesound der Alte-Musik-Spezialisten von Bell’arte Salzburg ein, dass sich in der Kieler St. Nikolaikirche adventliche Andachtsstimmung einstellte."

Barocke Klänge und eine zarte Stimme, Konzertprogramm "Ave Maria" 09.12.2017,
Steinfurter Bagno-Konzertgalerie - Westfälische Nachrichten vom 10.12.2017
"Zuallererst bestach da der ungemein natürliche Sopran von Emma Kirkby... Ingesamt war dies ein wechselvoller Musikabend, in der sich stets feinsinnig musizierende Instrumentalisten und eine auf ihre Weise eindrucksvolle Sängerin schlüssig ergänzten. Was für eine überzeugende Stimme und was für ein Klang, der regelrecht aufhorchen ließ."

Ausschnitt aus der Kritik im Fono Forum (Juni 2013) über die Doppel-CD:
Referenzklasse - CD des MONATS JUNI: "Rosenkranz-Sonaten" von H. I. F. Biber
"... zu hören gibt es eine Interpretation, die tief eindringt in den Geist der instrumentalen Meditation über die 15 Mysterien des Rosenkranzes... Alles in allem Referenzklasse!"